Wir können auch Sommer. :)

Nach etwas über einer Woche sind wir wieder daheim und haben einen tollen Urlaub hinter uns. Diesmal ging es nicht nach Irland sondern nach Malcesine.

Auf der Hinfahrt haben wir in Garmisch „zwischen-geschlafen“ und es war wohl mit Sicherheit das schlimmste Hotel das ich je erleben durfte. Das lag aber auch an der Wärme, der Enge des Zimmers und der fehlenden Klimaanlage. 38° waren für das kleine Zimmer dann definitiv zu viel.

Man kann sich vorstellen, dass der geplante Zwischenstop für die Rückfahrt – im gleichen Hotel und diesmal 2 Nächte – sich im ersten Moment als „Fehlentscheidung“ darstellt. Gott sei Dank hatten wir diesmal ein kleines Appartement und es war nicht ganz so schlimm… wenn man auf Duschen mit warmem Wasser verzichten kann. Nachdem auch die Nachbarn sich beschwert hatten wurde ihnen mitgeteilt, dass sofort 2 Mitarbeiter zum Holzhacken abgestellt wurden um die Warmwasserzubereitung zu befeuern. Bayern… ohne Worte. 🙂

Malcesine war traumhaft. Super Wetter, super Hotel mit Klimaanlage, super Essen, super schöne Landschaft, super.. super.. super..

Und auch der Tripp auf die Zugspitze hat sich mehr als gelohnt. Einfach nur klasse.

Ich befürchte also, dass Irland uns im Sommer nicht mehr sehen wird und die nächsten Sommer wieder Richtung Süden gehen werden. 🙂

Kommentar verfassen